Kutna Hora - Kuttenberg

Geschichte:

Die Stadt Kuttenberg wurde im 12. Jahrhundert von Deutschen als Bergmannssiedlung gegründet. Gegen Ende des 13. Jahrhunderts entwickelte sie sich zu einer der lebhaftesten und wohlhabendsten Städte Böhmens. Kuttenberg gelang dies durch den Silberbergbau und die berühmte Prägung der Prager Groschen. Heute gehört die Altstadt von Kuttenberg zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Ihre Tour:

Ihr Fremdenführer kommt in Ihr Hotel mit dem Wagen oder Bus mit Fahrer und fährt mit Ihnen in diese 1 Stunde entfernte Stadt.  Hier besuchen Sie die Kathedrale der Hl. Barbara, die den Prager Veitsdom in den Schatten stellen sollte.  Dann geht es weiter in den Italienischen Hof, der früher als Münze, also als Prägeanstalt diente.  Danach geht es weiter in das Beinhaus im nahgelegenen Dorf, Sedlec.  Hier sehen Sie eine Kapelle, die mit etwa 40.000 menschlichen Knochen dekoriert wurde!  Ein blinder Mönch hatte damit angefangen, um den menschlichen Resten die Ehre zu geben, nach dem Tode in einer Kirche ausgestellt zu werden.  Der Künstler Rint hat das Werk fortgesetzt, und heute ist es eine „interessante“ Kuriosität. 

Zeit zum Mittagessen ist auch eingeplannt.

Dauer:  ungefähr 6 Stunden 

 

 

 

 

 

 

                                           

 

 

 

 

Preise sind in EUR

Nur Stadtführer

Driver/Guide
+3 Personnen

Stadtführer, Fahrer und Auto
+ bis 2 Personnen
Stadtführer, Fahrer und Van
+ 3 bis 6 Personnen
Ungefähre Eintritte
pro Person
EUR 115
EUR 225
EUR 225
EUR 245
15