Allgemeine Übersicht

Prag, Praha auf tschechisch, besteht aus 15 verschiedenen Stadtteilen: Prag 1-15.  Prag 1 ist die Alt- und Neustadt sowie die Kleinseite - (Stare Mesto, Nove Mesto und Mala Strana) also die ältesten Viertel auf beiden Seiten der Moldau.   Seit der letzten Vergrößerung und Numerierung hat sie 496 qkm und 1,2 Millionen Einwohner. Viele Stadtteile haben ihre historischen Namen behalten, wie zum Beispiel "Vinohrady" - Weinberge, "Josefov" - nach dem Kaiser Josef II benannt, oder "Nove Mesto" - Neustadt, von Karl IV als neue Stadt im vierzehnten Jahrundert erbaut.  Grundsätzlich besteht die Stadt aus dem historischen Kern auf beiden Seiten der Moldau und einem neueren Teil um diesen Kern herum.

Wir haben sehr gute öffentliche Verkehrsmittel.  Die U-Bahn - Metro genannt - hat 3 Linien, A - grün, B - gelb und C - rot, mit 53 Stationen und ca. 50 km Strecke.  Hier ist Ihr Metro Plan.  Wir haben aber auch Straßenbahnen und Busse.  Einzelheiten finden Sie hier.

Die meisten Sehenswürdigkeiten sind in dem historischen Kern zu finden.  Die Burggegend, auf der linken Seite von der Moldau, auf einem Hügel.  Hier befinden sich die Prager Burg, die Loreto-Kirche, die Strahov-Bibliothek, die meisten Botschaften und mehr.  Auf der rechten Seite der Moldau liegen die Altstadt (1000 Jahre alt) und die Neustadt (600 Jahre alt).  Hier finden Sie u.a. das Jüdische Viertel, den Altstadtring, den Wenzelsplatz, den Orloj (die astronomische Uhr).  Beide Seiten verbindet die im 1357 gebaute Karlsbrücke.  Auch viele der neuen Teile der Stadt sind sehr schön, aber der historische Kern ist der am meisten besuchte Teil Prags.

Die neueren Teile der Stadt sind schon etwas breiter gebaut, aber die Straßen im historischem Stadtkern sind sehr schmal.  Darum ist der beste Weg zu Fuß.  So sieht man am meisten!  Zwischendurch ist es am besten, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen.  Aber, wie in jeder alten Stadt in Europa, seien Sie bereit, viel zu laufen.  Gute, feste Schuhe sind zu empfehlen.  Sollten Sie nicht laufen können, ist es möglich, ein Auto mit Fahrer zu bestellen, allerdings ist die Tour dann ein bißchen begrenzt.

Sollten Sie nicht viel Zeit haben, schlagen wir die Prag Tour - Höhepunkte von Prag  vor.  In dieser ca. 4-5 Stunden dauernden Tour sehen Sie beide Teile von Prag - die Prager Burggegend und die Alt- und Neustadt.  Dabei werden wir uns die Sehenswürdigkeiten von außen anschauen.  Wenn Sie auch das Innere sehen möchten, schlagen wir die ca, achtstündige Tour „Das Beste von Prag in einem Tag“ vor.  Wenn Sie zwei Tage Zeit haben, ist es angebracht, zwei halbtägige Führungen zu machen:  An einem Tag die Prager Alt- und Neustadt-Tour und an dem anderen Tage die.  So haben Sie einen Teil des Tages für die professionelle Besichtigung und am Nachmittag können Sie auf eigene Faust die Stadt erobern.  Für diejenigen, die Gebäude im Jüdischen Viertel besuchen möchten, schlagen wir die Tour „Jüdisches Viertel – Josefov“ vor.  Natürlich gibt es auch Bootsfahrten auf der Moldau:  Die dreistündige Nachtfahrt mit Abendessen  und die zweistündige Mittagsfahrt mit Mittagessen.

Wenn Sie Prag gesehen haben, sollten Sie auch unsere anderen Städte und Sehenwürdigkeiten bewundern.   Wir haben mehrere Ausflüge, die Ihnen unsere Schlößer, wie Karlstejn oder Konopiste zeigen, sowie Cesky Krumlov, Karlsbad und vieles mehr ..... alle Ausflüge außerhalb Prag finden Sie hier

Willkommen!  Wir freuen uns auf Ihr Besuch!